Wichtiges zum Lungensport Lungensport wird in unseren Gruppen als Rehasport mit zertifizierten Übungsleitern/innen durchgeführt.

Wer trägt die Kosten?

Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten einen Teil der Kosten einer Lungensportgruppe, derzeit 3,50 Euro pro Übungseinheit für die Dauer von maximal 18 Monaten. In dieser Zeit können COPD - Kranke nicht nur erheblich an Fitness gewinnen, sondern auch alles lernen, was für die selbständige Fortsetzung des Trainings zu Hause wichtig ist. Der regelmäßige Lungensport ist ein ebenso wertvoller Bestandteil der COPD - Therapie wie die moderne Medikamentenbehandlung.

Voraussetzung für die Teilnahme am Lungensport ist eine ärztliche Verordnung Muster 56

In unseren Lungensportgruppen werden ausgewogene Übungsprogramme durchgeführt

Zwischen 60 und 90 Minuten dauert eine Übungseinheit im organisierten Lungensport:

Einleitungsphase: Mit einer einfachen Peak-Flow-Messung testen die Teilnehmer die "Tagesform" ihrer Lunge und sprechen das Trainingspensum ab.
Die Vorbereitungsphase dient dem Aufwärmtraining und der Funktionsgymnastik. Sie sollte etwa 15 Minuten dauern. Die Bronchien können sich so allmählich an die erhöhte Belastung gewöhnen, ohne zu verkrampfen.
In der Hauptphase stehen dann für etwa 20 Minuten Ausdauer- oder Koordinationsübungen auf dem Programm, fast immer in einer Intervallform mit einigen Minuten Belastung und anschließender, kurzer Erholung.
In der Nachbereitungsphase, dem so genannten Cool Down, folgen etwa 10 Minuten Gymnastik und Atemübungen.
Am Schluss stehen 15 Minuten Entspannung und eine weitere Peak-Flow-Messung.
 

COPD Selbsthilfe Gemeinschaft

Geschäftsstelle
41748 Viersen

 

Telefon: 0 21 62 - 1 65 22

Aktuelles zu COPD

Körperatlas

Allergikern blüht künftig noch mehr

Die ursprünglich aus Amerika stammende   hochallergene Pflanze namens Beifußblättrige Ambrosie entlässt ihre Pollen bis in den späten Herbst hinein und verlängert damit die Leidensphase von Allergikern erheblich…..

 

weiterlesen…..

Feinstaub gefährlicher als bisher gedacht

Kleinste Ruß- oder Staubpartikel (sog. Feinstaub), die vorwiegend aus Verkehrs- und Industrieemissionen beziehungsweise Hausbrand stammen…..

 

weiterlesen...

Alarmierende Zahlen: Anstieg der Lungenkrebstoten in Deutschland ungebrochen!

Von allen Atemwegs- und Lungenkrankheiten führen in Deutschland der Lungenkrebs die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung COPD und Infektionen der unteren Atemwege (wie Lungenentzündung und Tuberkulose) am häufigsten zum Tode.

 

Weiterlesen...

Künstliche Organe in Gestalt der natürlichen Vorbilder

Tissue-Engineering. - Künstliche Organe in Gestalt der natürlichen Vorbilder können Forscher inzwischen recht gut züchten.

 

weiterlesen.......

Impfraten gegen Grippe in Deutschland zu niedrig

In Deutschland lassen sich zu wenig Menschen gegen Grippe impfen,

 

weiterlesen....

Bronchoskopische Lungenvolumen-reduktionsverfahren

 

Das Lungenemphysem ist eine Erkrankung der Atemwege, bei der trotz zunehmender Gesamtgasmenge der Lunge, der funktionsfähige Lungenanteil kleiner wird. Während man bei einem Patienten mit Asthma bronchiale

 

 

...weiterlesen

Flyer der COPD Selbsthilfe Gemeinschaft
Bitte downloden und ausdrucken
Folder_HPVers.pdf
Adobe Acrobat Dokument 178.1 KB
Flyer der COPD Selbsthilfe e.V.
Bitte downloaden und ausdrucken
Folder_HPVers_eV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 252.7 KB
Mitglieder Antrag COPD Selbsthilfe e.V.
Bitte downladen, ausfüllen und an die Geschäftsstelle senden
20140217_Beitritt_Erklaerung_Normalmitgl
Adobe Acrobat Dokument 53.7 KB
Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.